Treffen Sie uns...

26.02.2020 Frankfurt
Re-Defining Chemistry Pitch Day (HTGF)
"Chemistry Pitch Day: Re- defining Chemistry", hosted by the High-Tech Gründerfonds, together with ALTANA, BASF, BÜFA, Evonik, and LANXESS on the 26h of February 2020 at the IHK Frankfurt.
Applications are open for chemistry start-ups, as well as for interdisciplinary start-ups that offer a new solution for the chemical industry.
This year for the first time, the HTGF also hosts a tech-slam session for pre-start-ups, who have a strong technological basis, but do not have a fully developed business model yet.

Applications can be made under: chemiepitchday@htgf.de until the 31st of January 2020. Please be aware that participation is capped to a maximum of 100 participants.
SMEs, who are interested in meeting innovative start-ups for cooperation or investment, are also invited to sign up for the event. Please also write a mail to chemiepitchday@htgf.de.


Agenda:
13:00-13:30 Registration
13:30-14:15 Welcoming Remarks
14:15-15:15 5-6 Start-ups Pitch (5 min pitch, 5 min Q&A)
15:15-16:00 Coffee & Networking
16:00-17:00 5-6 Startups Pitch (5 min pitch, 5 min Q&A)
17:00-18:00 Tech Slam (5 min pitch, 5 min Feedback)
18:00 After Work Drinks HTGF Chemistry Pitch Day & Pre-evening get-together ECP same event
27.02.2020 Frankfurt am Main
4th European Chemistry Partnering
Partnering-Gespräche (Pitches) Ausstellung, Workshops – und viel Raum zum Netzwerken

Am 27. Februar 2020 lädt das European Chemistry Partnering bereits zum vierten Mal zum Business Speed Dating für die Chemie-Industrie und ihre Anwenderbranchen ein. Im Mittelpunkt stehen Partnering-Gespräche. Diese vereinbaren die Teilnehmer im Vorfeld über eine internetbasierte Software. Zusätzliche können Unternehmer ihre Innovationen in Kurzvorträgen (Pitches) präsentieren. Workshops, eine Ausstellung und ausgiebige Möglichkeiten zum Netzwerken runden den Tag ab.

Die Teilnehmer vertreten sehr unterschiedlichen Bereichen von der Chemie über die Nano- und Biotechnologie bis hin zum Ingenieurswesen sowie Digitalisierung und Software. Dabei ist die klassische chemische Industrie der Basis-, Spezial- und Feinchemie genauso vertreten wie die weiterverarbeitende Industrie sowie Konsum- und Industriegüter-Hersteller.

Geschäftsführer, Technik- und Forschungsvorstände, Geschäftsentwickler, Leiter von Laboren, Geschäftseinheiten und Geschäftsbereichen sind genauso vertreten wie Business Angels, Family Offices, Corporate-Venture-Gesellschaften der Chemie sowie internationale Venture-Capital-Investoren. Sehr viele Startups nutzen das ECP zu der Anbahnung von Industrie- und Investorengesprächen.


27. Februar 2020
4th European Chemistry Partnering
Frankfurt am Main, Kap Europa
www.european-chemistry-partnering.com

02.03.2020 - 03.03.2020 Frankfurt
DECHEMA Frühjahrstagung der Biotechnologen
Wie wird sich die Biotechnologie im nächsten Jahrzehnt entwickeln? Welche Trends zeichnen sich ab, welche lassen sich fortschreiben? Und wie prägt das Gentechnikrecht nicht nur die industrielle Anwendung, sondern auch die Forschung in der Biotechnologie?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Frühjahrstreffen der Biotechnologen 2020. Das Jahr markiert das Zieljahr der Publikation „Biotechnologie 2020“ des Zukunftsforums aus dem Jahr 2004 und 30 Jahre Gentechnikgesetz. Angesichts der zwei Jubiläen werfen Experten nicht nur einen Blick zurück, sondern schauen vor allem in die Zukunft.
03.03.2020 - 04.03.2020 Leipzig
Deutsch- Kanadischer Bioökonomie-Workshop & Partnering Event
Am 3. und 4. März 2020 veranstaltet die Kanadische Botschaft in Berlin in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie auf kanadischer Seite dem Industrial Research Assistance Program und Agriculture and Agri-Food Canada einen Workshop am Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ) in Leipzig, um das Potenzial einer möglichen deutsch-kanadischen Zusammenarbeit in der Bioökonomie zu erörtern und die Gelegenheit zum Netzwerken zu bieten.

Die inhaltlichen Schwerpunkte des Workshops sind:

1. High-value added products from biorefinery systems
a) Innovative side-products from cascade utilization of waste streams
b) Optimization and scale-up of modern bio-products
c) Metabolic engineering for bio-based products such as high value chemicals, composites and plastics

2. Sustainability in agriculture and securing future food production
a) Securing food production and production of biomass for industrial use by novel smart agricultural production systems and breeding approaches
b) Improved abiotic and biotic stress tolerance of agricultural production systems
c) Innovative high tech approaches for sustainable agricultural production systems

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Registrierung jedoch unbedingt notwendig.

Bei Interesse nehmen Sie bitte bis Ende Januar 2020 Kontakt auf mit:

Projektträger Jülich
Dr. Veronika Maria Jablonowski
Tel.: 02461 61-5083
v.jablonowski@fz-juelich.de

Bitte geben Sie dazu auch den thematischen Schwerpunkt an (s.o.), der Sie betrifft.

04.03.2020 - 05.03.2020 Aachen
2. NGP² Symposium
You can expect an inspiring lecture program with renowned speakers from academia and industry as well as the chance to visit our competence centers NGP² Biorefinery and ELECTRA. Furthermore, the symposium will give you the opportunity to network and bond with the chemical engineering community at RWTH Aachen University and its euregional partner institutions during the social program.

Veranstaltungen

Login

CLIB2021 @ Twitter CLIB2021 @ Google+ CLIB2021 @ XING