Treffen Sie uns...

03.12.2019 - 04.12.2019 Oberhausen
2. DYNAFLEX®-Symposium - Flexible Lösungen für die Energie- und Rohstoffwende am 3./4. Dezember 2019
Das Leistungszentrum DYNAFLEX® lädt herzlich zum

»2. DYNAFLEX®-Symposium - Flexible Lösungen für die Energie- und Rohstoffwende«

ein, das vom 3. bis 4. Dezember 2019 am Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen (Rhld.) stattfinden wird.

Vor dem Hintergrund des Strukturwandels in NRW bzw. in ganz Deutschland steht die Gesellschafft vor gewaltigen Herausforderungen. Insbesondere die Energiewende gewinnt an Bedeutung und erfordert ein Umdenken in vielen Bereichen. Energie- und Grundstoffwirtschaft wachsen im Rahmen der Sektorenkopplung und -integration zusammen; Volatilitäten im Energiesystem und auf den Märkten beeinflussen zunehmend auch Produktionsprozesse.

Nachhaltige und umweltschonende Wertschöpfung bringt große Herausforderungen für Industrie und Mittelstand mit sich, stellt künftig aber auch einen Wettbewerbsvorteil dar. Für die Umsetzung bedarf es regional eines gemeinsamen und interdisziplinären Vorgehens in cross-industriellen Netzwerken. Neben neuen Technologien und effizienteren Prozessen steigt die Bedeutung von Wertschöpfungsketten, die über Sektor- und Branchengrenzen hinaus agieren.

Um diese Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen, sind adaptive Methoden, dynamische Modelle und digitale Plattformen erforderlich. Damit entstehen aufeinander abgestimmte, anpassungsfähige Lösungen an der Schnittstelle von Energie- und Stoffwirtschaft, sodass sektorübergreifende Wirtschaftsökosysteme wachsen können, die auch im zunehmend dynamischen Umfeld und in hochvolatilen Märkten stabil erfolgreich sind.

In diesem Kontext findet das DYNAFLEX®-Symposium statt. Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sollen über die Herausforderungen und Potenziale der cross-industriellen Vernetzung diskutiert, Forschungsansätze vorgestellt und aktuelle Fragestellungen erörtert werden. Die Vorträge aus Wirtschaft und Wissenschaft werden ergänzt durch ein Rahmenprogramm, welches Gelegenheit zu Diskussion und Austausch bietet.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung können weiter unten aufgerufen werden, der Programmflyer ist auf www.dynaflex.de zu finden.

04.12.2019 Brüssel, Belgien
BBI JU Stakeholder Forum
The BBI JU Stakeholder Forum 2019 will bring together the bio-based industries community and facilitate open discussion on the impact, achievements and strategic direction of the Bio-based Industries Joint Undertaking (BBI JU) programme, as well as the latest developments in the bio-based industries sector.
05.12.2019 Frankfurt
DFI-Tag lab2industry
Das DECHEMA-Forschungsinstitut ist eine gemeinnützige Stift ung, deren Zweck die Forschung und Weiterbildung in
den Bereichen Materialien, Chemische Technik und Biotechnologie ist. Besondere Bedeutung kommt dabei dem
Brückenschlag zwischen Grundlagen- und anwendungsnaher Forschung sowie der Zusammenarbeit verschiedener Fachdisziplinen zu.

Mit der jährlichen DFI-Tag lab2industry werden die Ergebnisse der aktuellen Forschung der Öffentlichkeit präsentiert.
In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Energie und CO2 – Forschung für die Zukunft “. In
den zwei Parallelsessions „Energie“ und „CO2“ werden eigene Forschungsarbeiten aus dem DFI vorgestellt. Darüber
hinaus können Sie sich auf Gastvorträge aus der deutschen Hochschullandschaft und der Industrieforschung freuen.

Themen werden u.a. die Batterie- und Solarkraftwerkstechnik, die E-Mobilität sowie CO2-basierte synthetische Kraftstoffe und Chemikalien sein. Abgerundet wird das Programm durch eine begleitende Posterpräsentation der öffentlich geförderten Vorhaben aus den fünf Arbeitsgruppen des DFI.
Die Teilnahmeist kostenlos!
21.01.2020 - 22.01.2020 Wageningen, Niederlande
BIOCON-CO2 project workshop and masterclass
Registrations are now open for the BIOCON-CO2 project workshop and masterclass that will take place 21 – 22 January 2020 at Wageningen University & Research Campus, The Netherlands. The event will be hosted by Wageningen Food and Biobased Research and the University of Groningen.

Day 1 of the event will consist of a workshop focusing on microbial and enzymatic CO2 conversion, and CO2 conversion technologies.

Day 2 of the event is a masterclass with emphasis on enzyme discovery and engineering, computational enzyme engineering (including computational exercises).

Participation is open to researchers, PhD students and postdocs and is free of charge subject to limited availability. Travel and accommodation costs are not covered. Register at bit.ly/2mgPQQB by 8 December 2019. Registration acceptance will be done on a “first come, first served” basis.

For general questions please contact the secretary of Wageningen Food & Biobased Research, Mrs. Carla Bruil (carla.bruil@wur.nl). Further details on the events will be distributed soon.

06.02.2020 - 07.02.2020 Düsseldorf
CLIB International Conference CIC2020
The CLIB International Conference 2020 will take place on 6 & 7 February 2020 in Düsseldorf and will be themed “Biotechnology: Building foundations for future generations “.

Since 2009, the CLIB International Conference is the meeting place for the industrial biotechnology community. Being the first bioeconomy symposium of the year, it brings together international experts from all over the world in Düsseldorf, Germany.

The first day of the conference will take up the two megatrends of digitisation and accessing alternative protein sources through biotechnology to nourish the fast-growing world population. Furthermore, an interdisciplinary panel discussion will cover the topic public perception of bioeconomy, asking the question if we are still fighting a battle already lost.

The second conference day will address three areas with high relevance to the bioeconomy: future bioeconomy education programmes and their requirements, the biotechnological utilization of CO2, as well as the application of aromatics from lignin especially in the growing adhesives market.

Veranstaltungen

Login

CLIB2021 @ Twitter CLIB2021 @ Google+ CLIB2021 @ XING