Treffen Sie uns...

25.02.2019 - 26.02.2019 Frankfurt, Deutschland
Frühjahrstagung der Biotechnologen
Am Montag, den 25.2.2019 geht es um Kunst, Design und Biotechnologie. Wie lassen sich mit biotechnologischen Methoden kreative Ideen in die Praxis umsetzen? Wie inspirieren Formen und Konzepte der Biotechnologie Künstler und Designer? Und wie kann Biotechnologie Kunst und Architektur schaden? Damit befassen sich Experten in Vorträgen und Diskussion.

Am Abend steht zudem die Verleihung des Preises des Zukunftsforums auf dem Programm.

Am Dienstag, den 26.2.2019 präsentieren sich die drei Kandidaten für den Hochschullehrer-Nachwuchspreis der DECHEMA für Biotechnologie dem kritischen Publikum:

Alexander Grünberger, Universität Bielefeld

Einzelzellbioreaktoren in der Biotechnologie: Science oder Fiction?

Falk Harnisch, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ/Universität Leipzig

Mikroorganismen mit Elektronen füttern: Elektrobiotechnologie als Herausforderung an die Bioverfahrenstechnik

Dirk Tischler, Ruhr-Universität Bochum

Thermostabile En-Reduktasen – Dank natürlicher Vielfalt oder durch rationales Design?

Die drei Bewerber stellen ihre aktuelle Forschung in einem Vortrag mit anschließender Diskussion vor. Die Entscheidung über den Hochschullehrer-Nachwuchspreis fällt die Jury mit Beteiligung des Publikums – stimmen Sie mit ab, welcher der Kandidaten Wissenschaft am spannendsten und verständlichsten vermittelt!

26.02.2019 Karlsruhe
Informationsveranstaltung Water Test Network für KMU
Am 26.02.2019 findet am TZW: DVGW-Technologiezentrum Wasser in Karlsruhe eine Informationsveranstaltung für KMU im Wasserbereich zu dem EU-Projekt „Water Test Network“ statt.

Das EU-Projekt „Water Test Network“ wird im Rahmen des Interreg NWE (Nord-West Europa)-Programmes gefördert und unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Entwicklung marktreifer Produkte für den Wassersektor. Für die Prüfung / Testung innovativer Produkte steht ein Netzwerk von Demonstrationsanlagen in Nord-West-Europa zur Verfügung. Das TZW ist als deutsche Prüfinstitution in dieses Netzwerk eingebunden.
Den KMU wird ein integrales Unterstützungspaket geboten, das den Kontakt zu der bestmöglichen Demonstrationsanlage für den jeweiligen Bedarf herstellt, so dass die Validierung und Kommerzialisierung annähernd marktreifer Produkte beschleunigt wird.

Bei der Informationsveranstaltung am TZW (Karlsruher Str. 84, 76135 Karlsruhe) am 26.02.2019, 10:30h-15:00h, wird das Projekt vorgestellt und die Möglichkeit der Einbindung und Förderung der der KMU im Detail erläutert. Die Teilnahme ist für KMU kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.
Anmeldung bis 19.02.2019 per E-Mail, Stichwort WTN, water-test-network@tzw.de

26.02.2019 - 27.02.2019 Oberhausen, Deutschland
Kongress BIO-raffiniert X: Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
BIO-raffiniert feiert Jubiläum: 2003 begründet, findet 2019 die zehnte Veranstaltung der Kongressreihe statt!

Das Jubiläum ist Anlass zum Rück- und Ausblick. Wie 2003 gehen wir dabei der Frage »Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?« nach.

16 Jahre später nehmen wir verschiedene Pfade bei der Nutzung nachwachsender Rohstoffe unter die Lupe, wozu auch wieder der Weg über Synthesegas gehört. Prozesstechnik, Nachhaltigkeit und die Bioökonomie als System haben weiterhin ihren festen Platz im Programm. Ob die Bioraffinerie mit ihrer Rolle als technologische Plattform noch up to date ist, wird anhand von Beispielen aus Forschung und Anwendung diskutiert.

Ziel der Kongressreihe ist es, die Meinungsbildung rund um die Nutzung nachwachsender Rohstoffe zu gestalten und den Austausch zwischen Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zu fördern.

Neben Fraunhofer UMSICHT laden die EnergieAgentur.NRW und CLIB2021 mit dem regionalen Innovationsnetzwerk Stoffströme zu BIO-raffiniert X ein.

Für Programm BIO-raffiniert X und Online-Anmeldung
(Early-Bird-Tarif bis 31. Dezember 2018) folgen Sie bitte dem Link.
07.03.2019 Düsseldorf, Deutschland
8th BIO.NRW Business Angel Congress
Der nun bereits zum achten Mal in Düsseldorf und in Kooperation mit dem EIT Health stattfindenden internationalen Business Angel Congress verspricht wieder ein Highlight zu werden.
Es geht z. B. um: Neue Ansätze, kreativ Finanzmittel für die Biotech- und Life Science-Szene zur Verfügung zu stellen.

Neues und Bewährtes wird am 7. März 2019 im Hyatt Regency beim 8. Business Angel Congress vorgestellt und mit Gründern, KMUs, Business Angels, Venture Capitalist’s, institutionellen Investoren und mit Repräsentanten des EIT und Vertretern aus der Politik diskutiert.

Treffen Sie Investoren, seien Sie dabei und halten Sie sich informiert. Wir freuen uns, Sie am 7. März beim 8. Business Angel Congress 2019 in Düsseldorf begrüßen zu können.

20.03.2019 - 21.03.2019 Köln, Deutschland
7th Conference on Carbon Dioxide as Feedstock for Fuels, Chemistry and Polymers
More and more stakeholders are interested in CCU's fast-moving, industry-driven innovation area. Several companies showed their interest on getting involved into this field and a lot of pilot, demonstration and even commercial plants were planned and built in the last twelve months. In addition, the political framework conditions for CCU have also improved considerably in recent months: The new version of the Renewable Energy Directive (RED II), which will apply from 2020, opens the doors for all CO2 uses, including the use of industrial exhaust gases for all types of fuels. There are also discussions at the highest political level in the Emission Trading System (ETS) about recognising CO2 use. Great visions become a real potential!

Leading players will showcase enhanced and new applications using CO2 as feedstock. The main topics of the conference are the new political framework, renewable energy and hydrogen production, artificial photosynthesis, carbon capture technologies as well as CO2-based fuels for transport and aviation, chemicals and polymers as well as mineralisation and proteins.


Veranstaltungen

Login

CLIB2021 @ Twitter CLIB2021 @ Google+ CLIB2021 @ XING