News der Mitglieder

14.09.2012Forschungsverbund „SynRg®“ geht in die Verlängerung
Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) und sein Projektträger, die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR), haben im Juli die Verlängerung der Förderung des von der Phytowelt GreenTechnologies GmbH koordinierten Forschungsverbundes SynRg® um zwei weitere Jahre bewilligt. Der deutschlandweite Cluster mit einem Schwerpunkt in NRW kann daher die bisherige, erfolgreiche Arbeit fortsetzen.

Ziel von SynRg® ist, mittels eines interdisziplinären Ansatzes die gesamte Wertschöpfungskette von Wertstoffsynthese über Syntheseort und Weiterverarbeitung bis hin zur Nutzung von Pflanzenrohstoffen in der Chemieproduktion und Energieerzeugung für die Herstellung von hochwertigen Kunststoffen aus Fettsäuren, Polyphenolen und Polyolen zu nutzen.

„Die Entscheidung zur Projektverlängerung ist sehr erfreulich und zeigt, dass das BMELV den Pioniercharakter dieses Projektes erkannt hat,“ so Dr. Peter Welters, Geschäftsführer der Phytowelt GreenTechnolgies GmbH. „Nachwachsende Pflanzenrohstoffe werden über kurz oder lang zur alternativen Rohstoffquelle für die kunststofferzeugende Industrie. Forschungsgemeinschaften wie SynRg® helfen hier, Deutschland einen signifikanten Know-how-Vorsprung zu verschaffen und gleichzeitig die Abhängigkeit vom schwindenden Erdöl-Angebot zu verringern.“

Für die Verlängerung stellt das Ministerium 2 Mio. Euro an Fördermitteln zur Verfügung.
Weitere Informationen zu SynRg® und den verschiedenen Teilvorhaben im Internet:

Login

CLIB2021 @ Twitter CLIB2021 @ Google+ CLIB2021 @ XING