CLIB News

30.05.2012The bioeconomy goes global – Programm des 5. European Forum for Industrial Biotechnology angekündigt
Das European Forum for Industrial Biotechnology - organisiert von EuropaBio und Smithers Rapra, in Zusammenarbeit mit CLIB2021 - wird über 60 Präsentationen von Vordenkern aus Wirtschaft, Politik und Forschung bieten. Die Sprecher werden dabei Ihre Einschätzungen zu den Perspektiven der Bioökonomie im Kontext der aktuellen globalen Entwicklungen vorstellen.

Frau Geoghegan-Quinn, EU-Kommissarin für Forschung, Innovation und Wissenschaft, wird auf dem Abendempfang vor über 400 Konferenzteilnehmern Einblicke in die Zukunft der Bioökonomie in Europa geben.

Das Konferenzprogramm wird mit einem besonderen Fokus auf die typischen, kooperativen Ansätze eröffnen, die viel zum bisherigen Erfolg der Bioökonomie beigetragen haben. Hochinteressante joint-ventures zwischen DSM & Roquette, BioAmber & Lanxess sowie zwischen Avantium & Coca Cola, werden von hochrangigen Vertretern im Kontext der europäischen Bioökonomie-Strategie angesprochen. Michele Rubino, COO von Beta Renewables, wird eine von Europas bekanntesten kommerziellen, biobasierten Produktionsanlagen vorstellen, die diesen Sommer in Produktion gehen wird.

Die Policy Session wird Fallbeispiele aus der ganzen Welt umfassen, inklusive neuer Ankündigungen aus Malaysia und Russland. Die Finance Session wird Einblicke von Banken, VC und Corporate Finance zum Thema Finanzierung bieten. Der Innovation Track wird ausschließlich für topaktuelle biobasierte Produkte reserviert, die sich gerade in der Entwicklung befinden.

Das Potential der „Advanced Biofuels“ wächst weiterhin und der zugehörige Programm Track in diesem Jahr, wird Schlüsselfragen erläutern und zukünftige Entwicklungen antizipieren. Im Track „Marine Biotechnology“ werden aktuelle Entwicklungen von Start-ups und Endanwendern aus der dynamischen Vielfalt von Kooperationen, Netzwerken und Partnerschaften in diesem schnellwachsenden Sektor behandelt.

Die abschließende Plenarsession wird eine CEO Debatte mit hochrangigen Industrievertretern zur globalisierenden Bioökonomie beinhalten. Die abschließende Keynote wird Jeff Lautt, CEO von POET, halten, der seine Vision der Bioraffinerie der Zukunft vorstellen wird.

Lars Hansen, Europachef von Novozymes, erwartet EFIB 2012: "Once again, EFIB has continued to raise the bar in terms of high quality presentations from the leading authorities in the bioeconomy. I'm proud to chair such an auspicious speaking line up and I eagerly anticipate this October's event."

Das European Forum for Industrial Biotechnology wird vom 16. bis 18. Oktober in Düsseldorf stattfinden. Für weiter Details zum Programm und weitere Informationen besuchen Sie