CLIB News

04.05.20123. Internationale CLIB Konferenz endet erfolgreich
Über 150 Vertreter aus 10 Nationen trafen sich am 23./24. April, um an der 3. CLIB International Conference „ Pushing the Bioeconomy by Science & Technology“ teilzunehmen. Hier wurden Möglichkeiten diskutiert, wie die Bioökonomie durch Kooperationen von akademischer Wissenschaft und industrieller Forschung - mit dem Ziel, nachhaltige Prozesse und konkurrenzfähige Produkte zu entwickeln - vorangetrieben werden kann.
In sechs verschiedenen Sessions, die Themen wie „Renewable and Unusual Feedstocks“, „BioReactions & Processing“ und „BioIntermediates & Products“ adressierten, stellten 34 Referenten neuste technologische Ergebnisse und Strategien zur Entwicklung der Bioökonomie vor.
Während der Diskussionsrunde am ersten Abend informierten Joanna Dupont-Inglis von EuropaBio, Ricardo Gent von der DIB und Peter Jansens von CEFIC über die sich gerade in der Ausarbeitung befindenden Programme des 8. Forschungsrahmenprogrammes „Horizon2020“, das in 2014 starten wird.
CLIB2021 hat im Rahmen der Konferenz das neue South East Asia CLIB-Büro in Malaysia eröffnet. Das Büro befindet sich bei unserem CLIB-Mitglied Malaysian Biotechnology Corporation in Kuala Lumpur. Mit der Eröffnung des Büros rücken wichtige internationale Partner in Wissenschaft und Technologie näher zusammen. “The challenges of the bio-economy require that the best partners worldwide are working together on solutions for the future. Our partners in Malaysia are important players in our bio-economy strategy,” sagte der neue CLIB2021 Vorsitzende Achim Marx.

Die von den Referenten freigegebenen Vorträge unserer Konferenz finden Sie zum Download im Mitgliederbereich unserer Homepage.