CLIB News

28.03.20198th International Bioeconomy Conference
Eine Chance internationale und innovative Bioökonomiethemen und -forschungsergebnisse zu erleben bietet die 8th International Bioeconomy Conference vom 13. bis 14. Mai 2019 in der Leopoldina in Halle (Saale). Angesichts knapper Ressourcen ist zukünftiges Wirtschaftswachstum nur im Einklang mit einer zukunftsfähigen und ressourceneffizienten Produktionstechnik möglich. Doch wie gelingt die Kommerzialisierung von biobasierten Produkten?

Genau diese Frage wird von ausgewählten und renommierten Experten am 14. Mai 2019 in der SESSION 4 beantwortet. Dr. Albrecht Läufer von der Corvay GmbH referiert über die Kommerzialisierung einer bahnbrechenden Technologie zur Umwandlung von Lignocellulose-Ausgangsmaterial in Milchsäure durch direkte Fermentation, wobei extremophile anaerobe Bakterien verwendet werden, ohne dass extern erzeugte Enzyme zugesetzt werden. Der Weg von der ursprünglichen Erfindung über Laborforschung und -entwicklung bis zur nächsten Etappe, Suche nach Investoren und Weiterentwicklung mit dem Ziel einer schnellen Kommerzialisierung wird vorgestellt.

Bioökonomie durch internationale Vernetzung

Am Abend des 13. Mai 2019 folgt das im Rahmen der 8. International Bioeconomy Conference stattfindende Vernetzungsdinner. Die Teilnahme eröffnet die ideale Möglichkeit, neue Kontakte zu branchenrelevanten Vertretern zu schließen und wichtige Stakeholder und Kooperationspartner vor Ort zu treffen. Bei der anstehenden Konferenz treffen Sie dieses Mal auf renommierte Experten aus Südamerika, da diese Region 2019 als Konferenzpartnerschaft gewonnen wurde.
Die 2012 ins Leben gerufene International Bioeconomy Conference zählt zu den wichtigsten Terminen der Bioökonomie in Deutschland. Teilnehmer der Konferenz erhalten einen umfassenden Einblick in die Möglichkeiten und Potenziale der Bioökonomie und im Speziellen der Region Mitteldeutschland. Internationale Akzente werden durch die diesjährige Partnerregion Südamerika gesetzt. Die 8. International Bioeconomy Conference findet am 13. und 14. Mai 2019 in der Leopoldina in Halle (Saale) statt.