CLIB2021 News

07.02.2019Die G-BiB global biobased business plan competition startet in die 2. Runde
CLIB leitet die zweite Runde der global biobased business plan competition G-BiB ein. Zwischen dem 17. Februar und 17. März 2019 können sich Teams aus 2-5 Studierenden und/oder Promovierenden zusammen mit einem Mentor der eigenen Universität für den Wettbewerb anmelden.

Ziel der G-BiB ist es, hervorragende Businesspläne zur nachhaltigen Produktion oder Teilproduktion von biobasierten Materialien, Chemikalien oder Treibstoffen auszuzeichnen, die von Teams deutscher oder belgischer Universitäten oder Fachhochschulen eingereicht werden.
Im Rahmen des Wettbewers lernen die Teams sich in einem Kick-Off-Event kennen, werden in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Pitchen und Schreiben von Businessplänen weitergebildet und erhalten die Chance in einem nationalen Halbfinale und einem internationalen Finale vor Experten und Investoren ihre Idee zu pitchen. Die Gewinner der G-BiB werden mit einem dotierten Preis ausgezeichnet, der zur Weiterentwicklung der Idee eingesetzt werden soll.

Die G-BiB wird im Rahmen des BMBF geförderten Projektes CROSSBEE - CrossBorder BioEconomy Education unter dem Dach der BIG-Cluster Initiative durchgeführt und findet in Kooperation mit der Bio Base Europe Pilot Plant, Flanders Biobased Valley und dem Interreg Nord-West-Europa Projekt BioBase4SME statt.