CLIB News

24.11.2014Bis zu 30.000 Euro als finanzielle Unterstützung für KMU’s, die biobasierte Innovationen unterstützen
KMU’s können sich jetzt auch für ‘Innovations-Coupons’ bewerben, die bis zu 30.000 Euro betragen, um die Machbarkeit eines innovativen biobasierten Prozesses in der Bio Base Europe Pilot Plant in Gent, Belgien, zu testen. Diese Innovations-Coupons sind eine Initiative von Bio Base NWE, ein Projekt zur Unterstützung der Entwicklung der biobasierten Ökonomie in Nord West Europa (NWE). Bisher wurden 15 Innovations-Coupons gewährt, die mit einem Wert von 10.000 Euro an kleinere KMUs gingen um biobasierte Ideen zu validieren. Die Erhöhung der Summe der Coupons bis zu einer potentiellen Höhe von 30.000 Euro, gibt Bio Base NWE die extra Möglichkeit auch größeren KMUs zu helfen, die nach einer Prozessvalidierung suchen und so die Zeit bis zum Markteintritt für biobasierte Innovationen zu verkürzen.

Bio Base NWE ist ein drei Jahre laufendes und mit 6,2 Millionen Euro gefördertes Projekt, das durch die Europäische Kommission 2013 verabschiedet wurde, um die Entwicklung der biobasierten Ökonomie in Nord West Europa (NWE) zu unterstützen. Das Bio Base NWE-Partnership beinhaltet Organisationen aus fünf verschiedenen Ländern und arbeitet hauptsächlich mit kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) um zu helfen, die Innovation und die wirtschaftliche Entwicklung von biobasierten Technologien zu fördern.

Eines der Werkzeuge ist die finanzielle Unterstützung durch Innovations-Coupons. Zuerst hatten diese Coupons einen Wert von jeweils 10.000 Euro für die Arbeit, die innerhalb der Bio Base Europe Pilot Plant (BBEPP) durchgeführt wurde. Die BBEPP ist eine unabhängige, flexible, „state-of–the-art“ Demonstrations-Anlage in Gent, Belgien, die innovative biobasierte Technologien vereint. 15 Innovations-Coupons wurden bisher vergeben, was nach Ansicht von BBNWE einen sehr positiven Einfluss auf die KMUs hatte.