CLIB News

28.06.2012acatech Position: Biotechnologische Energieumwandlung in Deutschland. Stand, Kontext, Perspektiven
Die acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften hat in Ihrem aktuellen Positionspapier den Stand, Kontext und die Perspektiven der biotechnologischen Energieumwandlung in Deutschland untersucht. Zur Projektgruppe gehörten unter anderem Dr. Manfred Kircher, Vorsitzender des Beirats CLIB2021 und Prof. Dr. Alfred Pühler vom CLIB Mitglied CeBiTec:

Bis 2022 wird Deutschland aus der Kernkraft aussteigen und das Energiesystem zum Teil auf erneuerbare Energien umstellen. Neben Sonnenenergie und Windkraft nimmt dabei die Biomasse einen zentralen Platz ein:

Mehr als zwei Drittel der heute bereitgestellten erneuerbaren Energie werden aus Biomasse gewonnen. In der regenerativen Wärme- und Kraftstoffversorgung ist Biomasse der Hauptenergieträger. Ein Verfahren, um aus Biomasse speicherbare Energie zu gewinnen, ist die
biotechnologische Energieumwandlung.

Die vorliegende POSITION hebt deren Bedeutung aus anwendungs- und verfahrenstechnischer Sicht heraus. Sie zeigt, wie die biotechnologische Energieumwandlung insbesondere dann einen herausragenden Beitrag zur Versorgungssicherheit in Deutschland und zur Reduktion von Treibhausgasemissionen leisten kann, wenn Nachhaltigkeitskriterien angelegt werden – und dass sich in diesem Feld gerade für Deutschland bedeutende Wertschöpfungsmöglichkeiten eröffnen.


Quelle: acatech – DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN e.V.