CKB

CLIB-Kompetenzzentrum Biotechnologie (CKB)

Das CLIB-Kompetenzzentrum Biotechnologie (CKB) ist ein standortübergreifendes Verbundprojekt für eine nachhaltige, ressourcenschonende Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen, an dem die Universität Bielefeld, die Technische Universität Dortmund, die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und das Forschungszentrum Jülich beteiligt sind. Das Ziel des CKB ist die Bereitstellung einer integrierten Infrastruktur für die Bioökonomie in NRW: vom Gen und Enzym zum Prozess und Produkt.

Das CKB wird basierend auf bereits gewonnenen Erfahrungen ein standortübergreifendes, integriertes Zentrum aufbauen und auf dem neusten Stand der Wissenschaft innovative Technologien am Standort NRW etablieren und diese in einen ersten Anwendungsmaßstab überführen. Das CKB adressiert die Leitmärkte Life Sciences und Gesundheit und füllt eine Lücke in der integrierten Prozessentwicklung.

CLIB ist im Unterauftrag verantwortlich für die Koordination der gemeinsamen Außendarstellung und die Einbindung von lokaler, nationaler und internationaler Wirtschaft in Form von KMU und Industrie.

Gefördert wird das CKB aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit einer Gesamtsumme von mehr als 8 Millionen Euro für drei Jahre.

Weitere Informationen finden Sie auf der Projektwebsite .