CLIB2021: Wer wir sind

Unser Motto “Partnering Excellence in R&D, Production and Commercialization is Key to success" spiegelt den Aufbau unserer Mitgliedschaft entlang der Produktions- und Entwicklungs-orientierten Wertschöpfungskette wider:

⇒ Die Wertschöpfungskette der industriellen Biotechnologie

Die produktionsorientierte Wertschöpfungskette beginnt bei der Land- und Forstwirtschaft, und setzt sich über Rohstofflieferanten und Bio- / Chemikalien Herstellern bis zur Konsumgüterindustrie fort. Die Strategie unseres Clusters ist es professionelle Stärken aus all diesen Industriebereichen zu integrieren: daher umfasst unser Cluster Landwirtschaftliche Institutionen, Bereitsteller nachwachsender Rohstoffe, Bulk- und Feinchemikalien Hersteller, sowie Vertreter der Konsumgüterindustrie.

Eine wettbewerbsfähige industrielle Biotechnologie ist auf F&E in unterschiedlichen Bereichen angewiesen:

  1. Die biologische Grundlagen eines zukünftigen Biokatalysators müssen analysiert,
  2. der Katalysator entwickelt und für den industriellen Prozess optimiert,
  3. die eigentliche Biokatalyse in den Produktionsprozess integriert,
  4. und ein effektives und effizientes Aufreinigungsverfahren gefunden werden.
     

Unsere Mitglieder aus Forschung und Industrie weisen herausragende innovative Fähigkeiten in diesen Bereichen auf.
Nach einer erfolgreichen Prozess- und Produktentwicklung, stellt die Kommerzialisierung die nächste Herausforderung dar. CLIB2021 versucht daher auch Kompetenzen in den Bereichen Rechtsberatung und IP (intellectual Property), technisch-ökonomische Evaluierung (Technologiefolgenabschätzung), Marktzugang, und - im Falle von KMU - Zugang zu Industriestandorten zu bündeln. Auch dies zeigt sich in der Strukturierung unserer Mitgliedschaft:

⇒ MItgliederstruktur von CLIB, internationale Mitglieder pro Segment hervorgehoben

Industrielle Biotechnologie ist nicht nur auf Deutschland beschränkt. Sie ist ein globaler Trend, der auch einen weltweiten Ansatz erfordert. Unsere Mitglieder in Deutschland, Europa, Nord-Amerika und Russland verbinden unseren Cluster mit den globalen Märkten.